Der Neuenburger "Non Filtré: Der erste Schweizer Wein des Jahres mit dem gewissen Etwas

Der «Non Filtré» aus Neuchâtel ist der erste Wein des Jahres . Sein Erscheinen ist ein Hauptereignis im Schweizer Weinbaukalender.

Non Filtré Neuchâtel ©Neuchâtel Vin et Terroir
Wednesday 10 Jan 2024 Verkostung

Der «Non Filtré» aus Neuchâtel ist der erste Wein des Jahres des neuen Jahrgangs. Sein Erscheinen ist ein Hauptereignis im Schweizer Weinbaukalender.

Der Neuenburger "Non Filtré": Eine regionale Spezialität

Diese einzigartige Tradition aus Neuenburg hat ihren Ursprung im Jahr 1975. Aufgrund einer unzureichenden Weinlese entstand der "Non Filtré». Tatsächlich führte eine geringe Ernte zu einem Mangel an Weisswein im gesamten Kanton. Um der Nachfrage der "durstigen" Kunden gerecht zu werden, entschied sich ein Weingut, einen Teil der Produktion in Flaschen abzufüllen, obwohl der Wein noch nicht filtriert war.

Non-Filtré NeuchâteloisDie Entdeckung dieses "Non Filtré" wird jedoch von zahlreichen Legenden umrankt. Eine davon erzählt, dass ein Bewohner zu Henri-Alexandre Godet, einem Winzer, der heute als der Gründervater des "Non Filtré" gilt, kam und ihn um Weinflaschen für eine Hochzeit bat. Da der Winzer keine Flaschen mehr auf Lager hatte, schlug er dem Dorfbewohner vor, den noch nicht gefilterten Wein zu nehmen. Später kehrte der Dorfbewohner zu Henri-Alexandre Godet zurück und versicherte ihm, dass sein Wein ausgezeichnet sei.

Eine andere Legende erzählt, dass ein Freund des Winzers einen noch in der Gärung befindlichen Chasselas verkostet hatte und ihn für sehr gut befunden hatte. Er bat den Winzer daher, sie in Flaschen zu füllen.

Dieser emblematische, unfiltrierte Weisswein wird aus Chasselas-Trauben hergestellt. Er wird Anfang Januar abgefüllt, nach einer vollständigen Gärung, ohne eine endgültige Filtration zu durchlaufen. Der "Non Filtré" zeichnet sich durch seinen einzigartigen Geschmack aus, der auf den Hefen aus der alkoholischen Gärung zurückzuführen ist.

Die Feinhefen, diese schwebenden Partikel, verleihen dem Wein sein trübes Aussehen. Sie sind entscheidend für die Qualität des Weins, indem sie distinktive Aromen freisetzen und ihm eine bemerkenswerte Frische verleihen.

Heute produzieren über dreissig Winzer den "Non Filtré" unter der Schirmherrschaft von Neuchâtel Vin et Terroir, was etwa 15 Prozent der Chasselas-Produktion im Kanton entspricht.

Winzer, die den Neuenburger "Non Filtré" produzieren

Alain Gerber, Cave bio Simon Rossel, Cave des Coteaux, Cave des Lauriers, Jungo & Fellmann, Cave du Cep, Cave et Distillerie de la Ruelle, Cave Vouga, Caves Châtenay-Bouvier, Domaine des Peleuses, Domaine du Pampre, Domaine Grisoni, Domaine Hôpital Pourtalès, Domaine Saint-Sébaste, Encavage de l’État, Encavage de Trois-Rods, Engel Dimitri Vins, Caves de Chambleau, Grillette Domaine de Cressier, Caves de la Béroche, Lavanchy Vins, Caves de la Ville de Neuchâtel, Le Baron Noir, Caves du Château d’Auvernier, Le Clos-aux-Moines, Caves du Prieuré de Cormondrèche, Les Vins de Boris Keller, Chantal Ritter Cochand, Les Vins Porret, Domaine Angelrath, Lionel Gasser Vins, Domaine Brunner, Maison Muster, Domaine Christalain, Sandoz Vins, Domaine de Montmollin, Vins de la Ville de La Chaux-de-Fonds, Nicolet Vins, Domaine Divernois, Domaine Bouvet Jabloir

Merkmale der Neuenburger Non Filtré

Der Neuenburger «Non Filtré» ist ein Weisswein, der die Sinne weckt, indem er Frische mit einer grosszügigen und überraschender Aromenpalette verbindet.

In der Nase offenbart der Non Filtré ein komplexes Blumenbouquet, das durch exotische Noten bereichert wird. Seine Aromen reichen von Zitrusfrüchten bis hin zu einem subtilen Hauch von Ananas und bieten ein unerwartetes Geschmackserlebnis. Man könnte also sagen: Ein Chasselas mal anders. Die Feinhefe in diesem Weisswein ist nicht nur ein Qualitätsmerkmal, sondern trägt auch zu einem aussergewöhnlichen Frischegefühl bei.

Serviervorschläge für den Neuenburger Non Filtré

Um den Neuenburger «Non Filtré» in vollen Zügen geniessen zu können, muss vor dem Öffnen der Flasche ein entscheidender Schritt erfolgen: Die Flasche wird zuerst einmal auf den Kopf gestellt. Warum? Hier die Antwort: Die Feinhefen, welche sich auf dem Flaschenboden befinden, werden so aufgerührt, verschmelzen mit dem Wein und setzen die ganze Intensität seiner Geschmäcker und Aromen frei. Die ideale Serviertemperatur für diesen Wein liegt bei 10°C.

Wine & Dine Pairing

Der aus der Rebsorte Chasselas hergestellte trübe Weisswein erweist sich als eine ausgezeichnete Wahl zu einer Vielzahl von Speisen, die weit über den traditionellen Apéritif hinausgehen. Mit seiner einzigartigen Persönlichkeit hebt er den Geschmack mehrerer Gerichte auf überraschende Weise hervor.

Aperitif (Apéro)

Der "Non Filtré", eignet sich sehr gut für den Apéritif oder wie wir es in der Schweiz gerne nennen, zum «Apéro» oder «Apéröle.» Bereits beim ersten Schluck verspricht er den Gaumen zu erfreuen und ist somit ein idealer Begleiter für den Auftakt eines kulinarischen Erlebnisses.

Fisch aus dem See

Für Liebhaber von delikaten Fischen aus unseren heimischen Seen ist der Neunburger "Non Filtré" ein erstklassiger Verbündeter. Er passt hervorragend zu feinen geräucherten Fischen als Vorspeise und verleiht der Mahlzeit einen Hauch von Raffinesse.

Käse

Auch zu Käse findet der "Non Filtré" seine Harmonie. Er passt hervorragend zu Frischkäse und halbharten Käsesorten und schafft ein schmackhaftes Gleichgewicht zwischen dem Wein und den Milcharomen.

Für diejenigen, die gewagtere Pairings ausprobieren möchten, kann der Non Filtré auch mit exotischen Speisen erkundet werden und bietet so eine Reihe an neuen Verkostungsmöglichkeiten.

Wo kann der "Non Filtré" aus Neuenburg verkostet werden?

Der «Non Filtré» ist ein einzigartiger Ausdruck des Neuenburger Terroirs und bietet Weinliebhabern ein aussergewöhnliches Geschmackserlebnis. Er wird als erster Wein des Jahres gefeiert und verkörpert die Innovation und Tradition des Schweizer Weinbaus. Seine unfiltrierte Herstellung bewahrt die Authentizität und den reichen Geschmack und macht jede Weinprobe zu einem besonderen Moment.

Weinliebhaber und Neugierige sind eingeladen, diese Spezialität bei einer öffentlichen Weinprobe am 17. Januar 2024 in Neuchâtel sowie am 18. Januar 2024 in La Chaux-de-Fonds zu entdecken - eine perfekte Gelegenheit, um in die Weinkultur Neuenburgs einzutauchen und das Know-How der lokalen Winzer zu kennenzulernen.

Neuchâtel Vins et Terroir bietet ebenfalls ein «Non Filtré» Entdeckungs-Karton zu 3, 6 oder 12 Flaschen an. Jeder Karton beinhaltet eine Auswahl an «Non Filtré» verschiedener Weinkeller aus der Region, die Sie mit Ihren Liebsten geniessen können.

Verwandte Ereignisse

13-27Jun 2024

Vinea On Tour

Verkostung


29Jun 2024

Route Gourmande du Vully

Weintourismus


25-31Mai-Aug2024

Weintavolata

Weintourismus


Schweiz. Natürlich.